Schokoladenkuchen mit Vanille und Fleur de Sel

 

 

Unser erster Weihnachtspost dieses Jahr! Dazu gehört viel Weihnachtsdeko, welche wir von Ikea.com gesponsert bekommen haben! Danke Ikea!

 

Nun zum Klassiker aller Rezeptbücher: Der Schokokuchen!

Dieser Schokoladenkuchen ist so super einfach und schnell gemacht, kaum zu glauben, dass er super lecker ist und dazu noch glutenfrei! Dieses Rezept ist ohne Mehl und mit nur wenigen Zutaten.  Aufgepeppt wird er mit Vanilleextrakt und einer Prise Fleur de Sel.

 

Als wir ihn zum ersten Mal gemacht haben, dachten wir uns, naja sieht ja nicht gleich bomben mässig aus. Nach einem Tag im Kühlschrank - er sah natürlich noch gleich aus - aber der Geschmack und der Kern hat sich gewandelt! Nach dem Backen ähnelte es mehr einem Baisser-Kuchen, sehr luftig und wenig schokoladig in der Konsistenz. Desshalb unbedingt mind. eine Nacht im Kühlschrank aufbewahren und der Kuchen schmeckt dann so richtig toll und vorallem cremig, wie ein Schokoladenkuchen sein sollte.

 

Nebst der weihnachtlichen Ikea-Dekoration und den edlen Tellern haben wir uns für die Dekoration für kandierte Cranberries entschieden. Sie sind nicht nur ein Hingucker für jeden Dessertteller, sondern schmecken auch lecker und passend zur Adventszeit.

Hier könnt ihr die tolle Deko von Ikea kaufen:

Gemustertes Schüsselchen VINTER 2015

Dessertteller ARV

Papierserviette VINTER 2015

Dekokugel VINTER 2015

Rote Hängedeko VINTER 2015

 

 

Also alles in allem, einfaches, schnelles Rezept trotzdem raffiniert und elegant für ein tolles Weihnachtsdessert!

 

ZUTATEN für den Kuchen

6 Eier

100 g Zucker

100 g Butter

250 g dunkle Schokolade

1 Espresso

1 TL Vanillepaste

1 Prise Fleur de Sel

Geschlagener Rahm

 

ZUTATEN für die Cranberries

2 Handvoll frische Cranberries

2 dl Wasser

3 EL Zucker

1/2 TL Zimt

3 Nelken

1/2 TL Weihnachtsgewürze (wir haben Honigteiggewürz genommen)

 

ZUBEREITUNG

Als Erstes trennt ihr die Eier. Das Eiweiss wird mit dem Zucker geschlagen bis es glänzt und fest ist.

 

Separat die Schokolade mit der Butter schmelzen lassen, beiseite legen und abkühlen lassen. Wenn die Schokolade noch zu heiss ist, stockt das Ei!

Gebt nun die Eigelbe hinzu, den Espresso, Vanillepaste und das Fleur de Sel. Alles schön mischen und etwas Eiweiss-Masse dazu geben, weiter mischen. 

Alles mit der restlichen Eiweiss-Masse mischen, vorsichtig, dass ihr die Luft nicht aus dem Eiweiss schlägt, nur kurz unterheben. Die Masse in eine gebutterte Kuchenform geben und ab in den vorgeheizten Ofen: 135° für etwa 35 Minuten.

 

Kuchen raus nehmen und nicht enttäuscht sein, wenn er etwas zusammenfällt, das soll so sein.

Nun eine Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

 

Für die kandierten Cranberries nun das Wasser mit allen Zutaten aufkochen, ca. 5 MInuten ab Siedpunkt, dann sollte der Zucker sich aufgelöst haben und es beginnt schon sirupartig auszusehen.

Auf die Seite legen und abkühlen lassen.

Wenn der Sirup etwas lauwarm ist, könnt ihr die Cranberries mit dem Sirup mischen, die sollen alle schön bedeckt sein. Nehmt mit Hilfe eines Küchensiebs die Cranberries raus und legt sie auf einen Teller. Die Cranberries müssen nun ca. 1 Std trocknen, bis ihr diesen Vorgang noch einmal wiederholt.

 

Wenn die Cranberries zum zweiten Mal eine Stunde zum Trocknen auf der Seite waren, kommt nun der letzte Vorgang. Nehmt euch eine Gratinform oder einen Teller mit hohem Rand und gebt etwas Kristallzucker rein. 

Nun können die Cranberries im Zucker "baden". Mit schwingigen Bewegungen alle Cranberries mit Zucker bedecken. Die einzelnen Cranberries vorsichtig in ein Tupperware legen und ebenfalls über die Nacht ruhen lassen.

 

Am nächsten Tag ist der Kuchen bereit um mit Puderzucker bestreut zu werden, eine Haube Rahm und die Cranberries als Dekoration oben drauf und lets mapmf!

 

 

Geniesst die schokoladige Zeit!

Liebe Grüsse

Erica & Gessica

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.