Focaccia mit Cherry Tomaten

Sommer ist Grillzeit, da sind wir uns einig! Aber was gibts denn leckeres als Beilage zum saftigen Fleisch, leckeren Grillkäse oder gegrilltem Gemüse?

Unsere Auswahl ist die Focaccia! Als Italienerinnen sind wir absolut addicted!! :-) Wir essen sie gerne als Beilage zum Salat aber auch zwischendurch als schneller Imbiss!

Wenn man in Italien durch die Strassen schlendert findet man viele kleine Bäckereien oder Pizza-Häuschen, die Pizza in Stücke verkaufen, die Focaccia ist eine davon!

Es gibt viele Varianten, klassisch mit Salz und Rosmarin, aber auch ganz in "weiss" nur mit Salz, wie es in Genua die Spezialität ist. Oder eben unsere Variante mit leckeren Cherry Tomaten und herrlich duftenden Kräuter.

 

Zugegeben die Zubereitung braucht etwas Zeit, besser gesagt die Ruhezeit. Denn die Focaccia muss lange aufgehen, damit sie so fluffig wird wie das original!

 

Na dann mal los!

 

Zutaten für ein Blech:

600 g Weissmehl oder helles Dinkelmehl

15 g Salz

25 g Frischhefe oder 1 Beutel Trockenhefe

400 ml Wasser

2 TL Zucker

ca. 140 ml Olivenöl

ca. 200 g Cherry Tomaten

frischen Oregano und Basilikum

Kräutermix getrocknet (zb. mit Oregano, Basilikum, Knoblauch etc.)

 

Vorgehen:

Vermischt Wasser mit Salz und gebt den Zucker hinzu. Sobald sich Salz und Zucker aufgelöst haben, gebt ihr 40ml Olivenöl dazu, die Hälfte des Mehls und rührt es zu einer klebrigen, ziemlich flüssigen Masse.

 

Nun könnt ihr die Hefe dazu geben und lässt die Teigmaschine ca. 2 Minuten weiter kneten. Fügt nun das restliche Mehl zum Teig und knetet den Teig weiter, bis alles Mehl eingearbeitet ist.

Der Teig fühlt sich etwas klebrig an, keine Bange das soll so sein.

Nun könnt ihr ca. 50 ml Olivenöl in das Blech geben und den Teig oben drauf legen. Mit Hilfe eines Pinsels, das Olivenöl auch auf die Oberfläche vom Teig streichen, bis alles rund um mit Olivenöl befeuchtet wurde.

 

Nun muss der Teig ruhen.

Legt das Blech in den Ofen (Ofen muss nicht geheizt werden). Dies für ca. 1.30 h.

Nach dieser Zeit ist der Teig doppelt so gross und ihr könnt mit den Händen den Teig vorsichtig zum Rand des Blechs drücken, sodass das ganze Blech bedeckt ist. Bestreicht den Teig wieder mit etwas Olivenöl, es darf nicht zu trocken sein.

Wieder muss der Teig ca. 30 min aufgehen.

 

Nach diesen 30 min könnt ihr mit den Finger in die Focaccia etwas einstechen, mit Salz bestreuen, die Cherry Tomaten halbieren und leicht in den Teig drücken, die getrockneten Kräuter als letztes oben drauf streuen.

Nun muss die Focaccia für weitere 30 min ruhen, das letzte Mal!

Nehmt die Focaccia aus dem kalten Ofen und startet mit dem Vorheizen auf 200°.

Bevor ihr die Focaccia zum Backen in den Ofen schiebt, müsst ihr die Oberfläche mit Wasser bespritzen.

Am besten nehmt ihr ein Wassersprüher, so könnt ihr die Oberfläche gleichmässig besprühen, nicht zu viel, sie soll nur etwas feucht sein.

 

Nun ab in den Ofen für ca. 15 min oder bis sie etwas goldig wird.

 

Sobald die Focaccia durch ist, abkühlen lassen und mit dem frischen Oregano und Basilikum garnieren.

 

Ihr werded dieses Rezept lieben, auch wenn die Zubereitungszeit etwas lange ist, es lohnt sich!

 

Probiert es aus!

Liebe Grüsse

Erica & Gessica

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.