Oster Cupcakes mit Schokoladenhaube

 So schnell vergeht die Zeit und schon ist der Osterhase wieder unterwegs! Wir essen schon ohnehin das ganze Jahr reichlich Schokolade :-), aber an Ostern kann man nicht genug Schokohäschen und Eier mampfen! Eine süsse und dekorative Option zum Osterdessert sind diese Cupcakes! Unten ein helles Küchlein mit Mandeln und einen leichten Amaretto-Geschmack, oben eine fluffige Schokoladenganache, welche wir mit etwas geschlagenen Rahm zu einer Mousse-ähnlichen Haube verwandelt haben. Zur Dekoration könnt ihr jede Menge Marzipan-Eier aussuchen, Zuckerdekor etc. 

 Auch wenn sich viele nicht an Cupcakes wagen, es ist gar nicht so schwierig! Ihr braucht keine komplizierten Buttercremes zu machen oder ein überaus dekoratives Talent haben, es braucht einfach viel Freude am kleckern! ;-) Also nichts wie ran!

 

Zutaten für ca. 12 grosse Cupcakes:

200 g  weiche Butter (Zimmertemperatur)

4 Eier

200 g Zucker

1 Pack Vanillezucker

1 Tl Backpulver

200 g Mehl

1 Prise Salz

3 Tropfen Bittermandelaroma

3 EL geriebene Mandeln

 

Topping:

200 g Sahne

200 g Zartbitterschokolade

3-4 EL geschlagene Sahne

 

Vorgehen Küchlein:

Ofen auf 180° (nicht Umluft) vorheizen.

Biginnt mit der Butter, welche ihr mit dem Mixer fluffig schlägt. Trennt die Eier und fügt nur das Eigelb nach und nach hinzu, weiter schlagen.

Das Eiweiss stellt ihr für den Moment zur Seite. Gebt nun den Zucker und Vanillezucker hinzu und schlägt die Masse weiter, bis alle Zutaten eingearbeitet sind.

 

Mischt das Backpulver zum Mehl und mit Hilfe eines Mehlsiebes siebt ihr das Mehl in die Buttermasse. Falls ihr kein Sieb habt, könnt ihr das Mehl auch mit Hilfe eines Schneebesens locker rühren.

Nun das Mehl leicht in die die Buttermasse einarbeiten und nach und nach die restlichen Zutaten reingeben.

 

Das Eiweiss könnt ihr nun zu Schnee schlagen und ganz zum Schluss mit dem Teig verbinden. Seid vorsichtig, dass ihr beim Einarbeiten nicht die ganze Luft aus dem Eischnee schlägt, hebt darum die Masse mit einem Spachtel locker unter die Mehlmasse.

 

Mit dem Eisportonierer könnt ihr die Masse gleichmässig in die Cupcakeförmchen füllen.

Nun für ca. 15 Minuten im Ofen backen. Sobald die Stäbchenprobe gelingt könnt ihr sie rausnehmen und auf die Seite legen, damit sie schön abkühlen.

Vorgehen Schokoladenganache:

Die Sahne mit der Schokolade aufkochen und schön vermengen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Die Ganache könnt ihr auch am Vorabend machen, da sie etwas Zeit braucht um vollständig abzukühlen und fest werden. Wenn die Schokoladenmischung komplett abgekühlt ist, ähnelt sie der Konsistenz von kalter Nutella, welche im Kühlschrank aufbewahrt wurde.

Wenn die Mischung diese Konsistenz erhalten hat (je nach Aussentemperatur müsst ihr ca. 30-60 min. einberechnen), könnt ihr 3-4 EL geschlagene Sahne darunter mischen. Schlägt die Sahne genug steif, damit die Masse danach trotzdem noch eine feste Konsistenz hat um mit dem Spritzbeutel gut arbeiten zu können.

 

Nun könnt ihr die Schokoladenmasse in den Spritzbeutel füllen und mit dem dekorieren beginnen! :-)

 

Die Cupcakes halten sich auch noch 1 Tag im Kühlschrank, doch am selben Tag schmecken sie am besten!

 

Viel Vergnügen bei der Dekoration!

Erica & Gessica

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.