Pancakes

In meinem letzten Urlaub hab ich jeden Morgen frische Pancakes gegessen und die waren soooo lecker, dass ich sie zuhause auch nach machen musste!
Es ist schon fast wie eine Sucht, man probiert einen und kann dem zweiten kaum wiederstehen, ich hab also eine neue Art und Weise entdeckt, wie ich leckeres Frühstück zubereiten kann. Mit frischem Obst und original Maplesyrup (Ahornsirup) aus Kanada, welcher mein Freund mir mitgebracht hat und obendrauf gehackte Mandeln für den crunchy-Effekt! Let me tell you: I'm absolutely addicted!!

 

Wir haben für den Post Bananen gewählt, ihr könnt sie aber auch durch Beeren, Papaya, Mango oder ander Früchte ersetzen.

 

Zutaten für ca. 3-4 Personen

 

150 g Mehl

2 EL Zucker

1 Päcklein Vanillezucker

1 Tl Backpulver

1/4 Tl Salz

ca. 3 TL geriebene Zitronenschale

2 Eier

250 ml Milch

3 EL Alma-Öl oder anderes pflanzliches Öl

 

Vorbereitung: 

 

Die Eier schaumig schlagen, dann Zucker, Vanillezucker und Salz beigeben, weiterschlagen.

Die Zitronenschale hinzufügen, Milch und das Öl nach und nach in die Masse rühren.

Das Mehl und Backpulver in die flüssige Masse sieben und alles zu einem flüssigen Teig mischen.

 

Nehmt eine Bratpfanne und bepinselt sie mit etwas Öl oder Butter, sobald die Pfanne genug heiss (achtung nicht auch maximum stellen) ist, könnt ihr mit dem ersten Pfannkuchen beginnen. Macht sie nicht zu dick, sodass sie ca. nach dem Aufgehen in der Pfanne ca. 1 cm dick sind. Unsere Pfannkuchen haben wir in einer kleinen Spiegeleipfanne gemacht und da haben wir ca. 1 Eis-Löffel Teig genommen. Probiert es einfach aus, je nach Pfannengrösse müsst ihr die Menge an Teig anpassen.

 

Wartet nun, bis die Oberfläche einige Blasen gebildet hat und der Teig sich nicht mehr allzu flüssig in der Pfanne anfühlt. Wenn dies soweit ist, könnt ihr den Pancake kehren und die zweite Seite braten.

Wenn die Unterseite schön gebräunt ist, sind eure Panecakes ready!

 

Und aufgehts mit den restlichen!

Ihr könnt sie alle zu einem Turm bauen wie wir, oder einzeln auf einen Teller legen und mit Ahornsirup, gehackten Mandeln und Früchte belegen.

 

Lässt eurer Lust freinen Lauf, ihr werded genau so süchtig wie wir ;-)!

 

Liebe Grüsse

Erica & Gessica

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.