Kleine köstliche cinnamon buns

Als wir klein waren (und eigentlich gelegentlich jetzt noch ;-)) liebten wir die italienischen "Ciambelle". Das sind Donut-ähnliche, frittierte und dann gezuckerte Backwaren, welche man in jeder Kaffee-Bar kaufen kann und zum Frühstück oder zwischendurch geniessen kann!

 

Da wir sie sooo lieben aber heute doch etwas kalorienbewusster leben :-) haben wir uns eine etwas ähnliche Variante überlegt, die im Ofen gebacken und daher nicht frittiert wird. 
Auch die Form ist anders und zum Zucker haben wir Zimt hinzugefügt und lasst euch sagen, wir lieben sie genau so wie die Originalen!!!

 

 

 

 

 

 

ZUTATEN Teig

50 g trocken Hefe
2 EL lauwarmes Wasser
75 ml lauwarme Milch
220 g Weissmehl
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt
1 Beutel Vanillinzucker
115 g Butter

 

Zum Bestreuen

ca. 100 g Zucker
2 TL Zimtpulver
20 g Butter

 

 

 

ZUBEREITUNG

Dieser Teig wird durch die spezielle Arbeitsweise sehr fluffig, da wir als erstes ein "Basisteig" machen, dieser muss 40 min aufgehen. Dann mischt man die letzten Zutaten dazu und lässt ihn nochmals ca 2-3 Stunden ruhen.

 

Für den Basisteig müsst ihr die Hefe, das Wasser, die Milch und die Hälfte des Mehls in einer Teigmaschine oder von Hand gut mischen bis es ein kleiner klebriger Klumps wird. Dieser muss dann zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 min gehen. Nach der Ruhezeit sollte der Teig doppelt so gross sein.

 

Nehmt den Basisteig und gebt die letzen Zutaten dazu bis es ein geschmeidiger Teig wird. Falls der Teig zu klebrig ist, gebt noch etwas Mehl dazu, er darf aber nicht zu trocken werden. Also keine Bange wenn er doch noch ein wenig klebrig ist. Lässt ihn dann an einem warmen Ort genug lange aufgehen, wir empfehlen ca 2 Stunden oder wenn ihr wenig Zeit habt, könnt ihr den Teig am Abend vorher vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank aufgehen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun gehts ans auswallen. Ihr müsst die Arbeitsfläche gut mit Mehl vorbereiten, denn der Teig bleibt schnell kleben.

Wallt ein Rechteck aus, die Dicke sollte ca 7-8 mm sein.

Mischt den normalen Zucker mit dem Zimt und bestreut denn Teig, nicht zu viel aber achtet euch, dass überall etwas Zucker ist. Achtung ihr braucht noch genug Mischung für danach! :-)

Also, fertig bestreut muss der Teig wie eine Rullade eingerollt werden. Danach könnt ihr ca. 5cm Stücke schneiden und die Stücke in ein Muffinblech mit dem Schnitt nach oben legen. Ab in den Backofen bei 180 Grad ca. 20 min backen.

 

Wenn die Buns durch sind, müsst ihr sie noch warm mit dem Zimtzucker bestreuen und so gehts:
Butter schmelzen und mit einem Pinsel die Buns rund herum mit Butter bestreichen, sofort im Zucker wälzen, damit überall schön Zucker kleben bleibt.

 

Abkühlen lassen und geniessen!

Am selben Tag schmecken die Buns am besten, unser Tip dazu Cappuccino, yummii :-)

 

Liebste Grüsse

Erica & Gessica

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.