Zitronen-Risotto

Ein leichter erfrischender erster Gang ist der Zitronen-Risotto, aber auch eine raffinierte Beilage, etwa zu gebratenem Fisch.

 

Das rahmige Zitronen-Risotto ist das Lieblingsrezept von Gessica. Sie liebt das säuerliche der Zitrone gemischt mit dem Rahm und einem Hauch von Parmigiano.

 

 

 

ZUTATEN für 4 Personen
Olivenöl 
1/2 Zwiebel 
1 Lauchstange
1 dl Weisswein 
400 g Risottoreis 
Salz 
Pfeffer 
20 g Butter 
50 g Parmesan 
4 EL Rahm 

 

 

 

 

 

 

ZUBEREITUNG

 

Den Lauch mit einer Prise Salz in im Olivenöl glasig dämpfen lassen. Reis beifügen und mitdämpfen, bis er knistert. Das Ganze mit dem Weisswein ablöschen und einkochen.

 

Etwas heisses Wasser nach und nach dazugeben. Jeweils warten, bis die Flüssigkeit fast vollständig absorbiert ist.

 

Nach 12–15 Minuten die Zitronenschale, den Zitronensaft und den Rahm dazugeben. Einige Minuten köcheln lassen und dann von der heissen Herdplatte ziehen.

 

Zum Schluss den geriebenen Parmesan und die in Stücklein geschnittene Butter beifügen und mit Salz abschmecken. Jetzt nur noch kurz zugedeckt den Reis mit den letzten Zutaten ziehen lassen.

 

Und schon ist der Zitronen-Risotto fertig!

 

Einen wundervollen Appetit wünschen wir Euch

Erica & Gessica

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.