Zitronen-Rosen-Lavendelkuchen

Ihr denkt bestimmt, dass dieser rosige, fruchtige Kuchen gar nicht in die Jahreszeit reinpasst. Und da habt ihr eigentlich vollkommen recht. Wir hatten einfach Lust, nach diesem regnerischen Herbsttag den Sommer zurückzuholen, zumindest für ein paar Stunden, denn danach war der Kuchen bereits aufgegessen! ;-)

 

Falls auch ihr wieder Lust auf Sommergefühle habt, dann müsst ihr diesen superleckeren Kuchen unbedingt auch backen!

 

 

 

 

 

 

 

ZUTATEN

Kuchen

1 Zitrone

1 TL Backpulver

200 g Mehl

200 g Zucker

125 g weiche Butter

2 Eier

150 g Mascarpone

1 TL Lavendelsaft

1 TL Rosenwasser

 

Glasur

150 g Puderzucker

2 EL Lavendelsaft

1 EL Rosenwasser

 

 

 

ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 185 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

 

In einer kleinen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Danach die Mischung gründlich durch ein Sieb lassen.

 

Die weiche Butter mit dem Zucker für etwa 5 Minuten schaumig aufschlagen. Danach die Eier einzeln gut untermischen und nach jedem Ei gut verrühren, bevor man das nächste dazu gibt. Wenn alles gut vermischt ist, als nächstes die Zitronenschale zusammen mit dem Zitronensaft, die Mascarpone sowie die Backpulver-Mehlmischung einrühren. Um dem Kuchen den gewissen Kick zu geben, fügt ihr noch den Lavendelsaft und das Rosenwasser hinzu.

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben eine 20 cm lange Backform benutzt. Es ist euch jedoch überlassen, ob ihr lieber eine Runde oder Rechteckige bevorzugt.

Die Mischung in die mit Backpapier vorbereite Backform geben und für 45 Minuten bei 185 °C backen. Bei uns hat danach die ganze Küche nach Rosen und Lavendel gerochen. Und bei euch? ;-)

 

 

Währenddessen die Glasur zubereiten:

Den Puderzucker mit dem Lavendelsaft und das Rosenwasser vermischen. Es sollen keine Klumpen mehr zu sehen sein.

 

Sobald der Kuchen gebacken ist, lässt man ihn auskühlen. Zu guter Letzt giesst man über den Kuchen die vorbereitete Glasur. Vor dem Servieren kurz trocknen lassen.

 

Jetzt dürft ihr ihn essen!

 

 

Sommerliche Grüsse

Erica & Gessica

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.