Pastasalat einmal anders

Die Pasta ist das Hauptnahrungsmittel der Italiener. Als Spaghetti, Fusilli, Tagliatelle oder Rigatoni, in gefüllter Form als Tortelini, Ravioli oder als Lasagne – Pasta gibt es in allen Formen und Farben, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Pasta heisst auf deutsch Teig. Aber sind die Teigwaren eine Erfindung der Italiener?

 

Im Jahre 1295 soll der Venezianer Marco Polo auf seinen legendären Reisen beobachtet haben, wie in China Nudeln hergestellt wurden. Marco Polo soll daraufhin bei seiner Heimkehr die Pasta in Italien eingeführt haben. Historiker gehen heute aber davon aus, dass die Geschichte der Pasta in Italien wohl schon vor Marco Polo begann. So gibt es Grund zur Annahme, dass die beliebten Teigwaren bereits vor den Römern auf der Speiseliste der Etrusker standen. Auf einer etruskischen Grabstele fand sich die Darstellung eines Teigrädchens, die den Schluss zulässt, dass die Teigbearbeitung zu etruskischen Zeiten, im 4. Jahrhundert vor Christus, bereits bekannt war.

 

Pasta ist das perfekte Gericht für jeden Alltag, denn sie ist schnell und einfach zubereitet, vorallem dieses Rezept!

 

 

 

 

ZUTATEN für ca. 4-6 Personen

500 gr. Vollkornpasta

200 gr. schwarze entkernte Oliven

200 gr. getrocknete, in Olivenöl eingelegte Tomaten

1 Zehen Knoblauch

1 Handvoll ungeschälte Mandeln

1 dl Olivenöl

1 Würfel Parmesan (ca. 3cm x 3cm)

1 Bund Basilikum

Salz

Pfeffer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ZUBEREITUNG

Die Vollkornpasta aldente kochen und min. 1 Tasse Kochwasser beiseitestellen.

 

In der Zwischenzeit, die Tomaten, den Knoblauch, 1/3 der Mandeln, der Parmesan und den Basilikum mit dem Olivenöl und etwas Kochwasser von der Pasta, mit Hilfe von einem Mixer zu einem Pesto pürieren. Falls das Pesto noch zu dick sein sollte, jeweils Kochwasser dazugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Das Pesto soll nicht zu flüssig aber auch nicht zu dick sein.

 

Dann die abgeschüttete Pasta mit dem Pesto, den schwarzen Oliven, den restlichen Mandeln und etwas Salz und Pfeffer mischen. Falls euer Salat etwas trocken wirkt, könnt ihr noch etwas Olivenöl dazu geben (nicht zu viel).

 

150 gr. Cherry Tomaten halbieren und im Ofen mit Rosmarin, Salz, Pfeffer und etw. Olivenöl bei 200gr. ca. 15min backen. Dann unter den Pastasalat mischen.

 

Buon Appetito!

Erica & Gessica

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.