Sommer-Minestrone

Eigentlich kann man Minestrone in vielen Varianten machen, mit diversen Gemüsesorten und als "Beilage" Kartoffeln, Bohnen oder Pasta nehmen. Heute haben wir uns für eine etwas andere Variante entschieden: Wir haben zu unserem Minestrone eine Dinkel-Suppe-Mischung beigegeben. Falls ihr in eurem Supermarkt keine solche findet, könnt ihr als Ersatz auch Ebly verwenden.

 

 

 

 

ZUTATEN für ca. 2 Personen

1 Zucchetti

2 Karotten

1 Stange Sellerie

1 Broccoli

2-3 Kartoffeln

1/2 Tasse Dinkel-Suppe-Mischung oder Ebly

2-3 Schalotten

Gemüsebouillon (Menge nach Geschmack)

2 dl Tomatensauce

1 Bund frische Kräuter (Oregano, Rosmarin, Basilikum, wenn ihr es mögt etwas Zitronenthymian)

Olivenöl

Parmesan für oben drauf (nach Belieben)

 

 

 

ZUBEREITUNG

Als erstes das Gemüse schneiden: Zucchetti und Karotten in Ringe, Selleriestange in Scheiben, Broccoliröschen teilen, Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm dicke Würfel schneiden, Schalotte grob hacken.

 

Nun die Schalotte mit etwas Olivenöl in einen Topf geben und nur kurz glasig dünsten.

Die Karotten, Sellerie, Kartoffeln und den Dinkel in den Topf geben und gleich mit etwas Wasser ablöschen. 

Das Gemüsebouillon-Pulver und die Tomatensauce beigeben und alles köcheln lassen.

Sobald die Kartoffeln und die Karotten durch sind, könnt ihr die Zucchetti, den Broccoli und die Kräuter hinzufügen und nur solange weiterkochen bis der Broccoli und die Zucchetti durch sind.

 

Ihr könnt beim Anrichten noch mehr Kräuter über den Minestrone geben und mit Parmesan und etwas Olivenöl garnieren.

 

Viel Spass beim Nachkochen! 

Erica & Gessica

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.