Zimt-Brownies mit karamellisierten Nüssen

 

Ein Brownie, auch Bosten Brownie genannt, ist ein rechteckiges Stück Schokoladenkuchen und stammt aus Nordamerika. Im Jahre 1897 wurde das erste Rezept in einem Warenhauskatalog veröffentlicht. Es heisst, dass Brownies durch einen "Backunfall" entstanden sind, weil man das Backpulver vergessen hatte. 

 

Der Sage nach waren "Brownies" Gestalten aus England oder Schottland. "Brownies" war die Bezeichnung für kleine Feen oder Heinzelmännchen, die in Harmonie mit den Menschen lebten und ihnen Dienste erwiesen. Sie trugen meist braune Kleidung und erhielten so ihren Namen. Bezahlen durfte man "Brownies" für ihre Dienste nicht, sonst verschwanden sie für immer. Sie liessen sich jedoch gerne mit Süssigkeiten belohnen, nahmen als Alternative auch gerne eine Schüssel Milch. Wer die Hausgeister beleidigte, wurde von ihnen bestraft. Sie rächten sich erbittert an ihren Peinigern. 
 

 

 

 

ZUTATEN

TEIG

400 g Butter

400 g Zartbitterschokolade

7 Eier

500 g Zucker

13 g Vanillinzucker

300 g Weizenmehl

100 g Kakaopulver

2 TL Zimt

 

KARAMELLISIERUNG

50 g Baumnüsse

100 g Pecannüsse

etwas Butter

etwas Honig

etwas Zucker

 

 

 

ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit hohem Rand mit Backpapier auslegen.

Die Butter in einem Topf schmelzen. Den Topf vom Herd nehmen, die Schokoladenstücke in die Butter legen und schmelzen lassen. Eier und den Zucker schaumig schlagen. Mehl, Kakao, Zimt und Vanillinzucker mischen.
 

In der Zwischenzeit in einem separaten Topf etwas Zucker mit Butter und Honig schmelzen. Nehmt soviel Zucker wie ihr wollt, jedem schmecken karamellisierte Nüsse anders. Die Einen mögen sie extrem süss, Andere mögen nur den leichten karamellisierten Touch.
Anschliessend die Nüsse hinzufügen, karamellisieren und abkühlen lassen. Sobald die Nüsse abgekühlt sind, können sie der Mehlmischung hinzugefügt werden.

Die geschmolzene Schokolade unter die Eimasse ziehen und schliesslich die Mehlmischung gleichmässig unterrühren.
Den Teig auf dem Blech verstreichen und für 15-20 Minuten im Ofen backen. Anschliessend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und in Rechtecke schneiden.

 

Zu guter Letzt: Brownies geniessen!

Liebe Grüsse

Erica & Gessica

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.