Rosmarin-Knäckebrot

Heute hatten wir Lust auf Vorrat zu backen. Ob als kleiner Snack für Zwischendurch, Nothäppchen in der Tasche oder am Arbeitsplatz oder eben für eine Wanderung in der Natur, das Knäckebrot schmeckt überall. 

 

In unsere Knäckebrote haben wir Leinensamen, Flohsamen und Rosmarin integriert. Natürlich könnt ihr sie nach belieben selbst zusammenstellen. Falls ihr eine süsse Variante bevorzugt, könnt ihr zum Beispiel trockene Früchte anstelle des Rosmarins in den Teig mischen.

 

 

 

ZUTATEN

250 g Urdinkelmehl klassisch (helles Mehl)

200 g Vollkornmehl

40 g Mohnsamen

1 EL Leinsamen

1 EL Flohsamen

1 EL getrockneter Rosmarin

80 g Körnermischung

10 g Salz

wenn ihr magt etwas Paprikapulver

1 dl Olivenöl

2.5 dl Wasser

 

 

ZUBEREITUNG

Die Zubereitung ist ganz einfach. Alle Zutaten zusammen vermengen bis ein glatter Teig entsteht. Falls er zu klebrig ist, mehr Dinkelmehl beifügen und so lange kneten bis der Teig nicht mehr klebrig ist.

Der Teig muss dann ca. 30 min an einem trockenen Ort ruhen.

Danach kann er ausgewallt werden und in eckige Stücke geschnitten werden (Ihr könnt für eure Kinder auch Figuren ausstechen!)

Die Plätzchen werden im Backofen 25min bei 180° Umluft gebacken. Falls sie noch nicht knusprig sind, lässt sie noch ein paar Minuten mehr im Ofen.

 

In einer luftdichten Dose halten sich die Knäckebrote ca. 2-3 Wochen.

 

Nun viel Spass beim Ausprobieren eurer Variante!

Erica & Gessica

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

ERICAS & GESSICAS

KOCHTIPPS

 

 

#1​

Kocht mit ganz viel Liebe, man wird den Unterschied schmecken.

 

 

#2

Nie im Stress kochen - so kommt das Ergebnis nur halb so gut raus.

 

#3

Benutzt frische regionale Zutaten.